Kundalini Yoga

.

Kundalini Yoga wurde Ende der sechziger Jahre von Yogi Bhajan aus Nordindien in den Westen gebracht. Es handelt sich um eine dynamische Form des Yoga, in der sowohl der Körper als auch Geist und Seele ausdrücklich Beachtung finden.

Eine Kundalini Yoga Stunde beinhaltet stark energetisierende Übungsreihen, deren Wirkungsbereich sich von der Stärkung der Muskulatur des Bewegungsapparates über Organe, Nerven-, Immun- und Hormonsystem wie auch seelische und energetische Aspekte erstreckt.

Wir üben mal sanft, ruhig, länger verweilend, dynamisch, herausfordernd sowie verspielt und kultivieren dabei eine freudige Kraft, Beweglichkeit und einen klaren Geist.

Wer im Alltag stark gefordert wird, kann während der Übungen, die Gegensätze von Kraftaufbau und Loslassen, von Energieaufladung und Entspannung erleben. Atmung, Körperbewusstsein und Achtsamkeit stehen dabei im Vordergrund.

Kundalini Yoga ist ein Weg, sich selbst zu begegnen, Herausforderungen anzunehmen, mit ihnen zu wachsen und den Ort tiefen inneren Friedens in sich selbst zu finden.

Kundalini Yoga ist für Menschen jeden Alters geeignet und bedarf keinen besonderen körperlichen Fähigkeiten und Vorkenntnissen

Yogi Bhajan

„Es ist das Geburtsrecht jedes Menschen glücklich zu sein.”

Yogi Bhajan.